Donnerstag, 29. Oktober 2015

Von Schuhe kaufen und schlecht beraten werden....

Der kleine Mann ist nun ein Jahr und läuft von Tag zu Tag besser. Also beschloss ich es ist Zeit für das erste Paar Schuhe. Ich zog also am Dienstag zusammen mit der Oma und dem kleinen los.
Das erste Fachgeschäft in Darmstadt. Ich habe bisher nur gutes gehört. Das erste Problem war aber das wir nur Kinderwagen über eine sehr steile Rampe nach unten mussten. Allein hätte ich das nicht geschafft. Da frag ich mich innert, wieso sind Kinder Sachen in jedem Laden ganz hinten durch und ganz oben oder wie in diesem Fall unten.
Nach einiger Zeit sprach ich eine Verkäuferin ab die sagte die würde gleich zum messen kommen. Die hat dann zunächst einen anderen Kunden bedient. Als die damit fertig war mache ich die erneut auf uns aufmerksam was sie mit “ach stimmt“ kommentierte....
Naja lange Rede kurzer Sinn, sie sagt uns die größte und verschwindet bis ich die erneut rufe.... Es ist nix.e hat einen breiten Fuß und wir ziehen von dannen.
Im zweien Fachschäft ist der Aufzug kaputt mit dem wir nach oben könnten
.... Ach hier schreibt die Verkäuferin genervt. Ich sag das sie bitte messen soll und das ich schon in einem anderen Geschäft war in dem ich mich schlecht beraten gefühlt habe. Als Antwort werde ich gesagt wie ich sicher sein weil das ich da gut beraten werde.... In den Moment Frage ich mich das auch....
Auch hier gibt es keine Schuhe für uns. Danach geht's zu dem großen grünen Schuhladen. Die haben aber in 21 nur Schuhe mit klettverschluss..
Also verlassen wir Darmstadt und fahren nach Groß-zimmern. Und ja endlich! Hier gibt es Schuhe für meinen Sohn! Und sogar eine neue Verkäuferin. Was soll man da sagen? Jedenfalls wird nun fleissig laufen in Schuhen geübt, das ist so süß!
Schönen Tag euch allen :-)

Keine Kommentare: